Bio aus Überzeugung

Viele Gute Gründe

Wir arbeiten von Anfang an nach strengen Bio-Richtlinien. Diese Anforderungen übertreffen deutlich den gesetzlichen Mindeststandard für Bio-Lebensmittel. Durch regelmäßige Kontrollen und die Zertifizierung als Biobetrieb bieten wir Ihnen die Sicherheit, dass unsere Produkte ohne chemisch-synthetischen Dünger, Pestizide und Gentechnik angebaut werden.

Unser Anliegen als Biogärtner ist aber nicht nur das gesunde Essen auf Ihrem Tisch und die damit verbundene Lebensfreude, sondern auch der Umweltschutz, das Schaffen regionaler Wirtschaftskreisläufe und Naturschutz.

So sichern die Arbeitsplätze in unserer Gärtnerei bzw. Naturkosthandel den Menschen aus unserer Region ein Einkommen.
Unsere Jungpflanzen produzieren wir zu 95 % inzwischen selber.

Als Gärtner ist es uns wichtig mit der Natur zu arbeiten. Wir erhalten und schaffen Lebensräume für Pflanzen und Tiere in dem wir sowohl Trocken- wie Feuchtgebiete anlegen, Bäume und Hecken pflanzen, sowie blühende Kulturen in unsere Fruchtfolge einbinden. Zahlreiche Tiere fühlen sich bei uns wohl. Einige davon stehen auf der Roten Liste Gefährdeter Arten, wie zum Beispiel die Ringelnatter und der Biber. Auch die selten gewordene Schwalbe ist jedes Jahr Gast auf unserem Betriebsgelände.

Bioland ist jetzt bei Lidl – und wir ab dem 01.03.2019 nicht mehr bei Bioland!

Da die Bioland Richtlinien und Entscheidungen nicht mehr mit unseren Zielen und Vorstellungen vereinbar sind, verlassen wir etwas, was wir mit anderen Bauern und Bäuerinnen nach Sachsen geholt haben.

Ich, Oliver Leipacher, war bis zum 31.03.2018 bei Bioland im Verband sehr aktiv (Gruppensprecher, Gruppendelegierter, BDV (Bundesfachausschuß Gemüse)).

Die Diskussion, „Die Großen sind die Bösen und die Kleinen die Guten“ gibt es bei uns nicht. Es bedarf für alle eine Ethik, für Mensch, Natur und Umwelt. Alles was ich nicht für Bioland erreichen konnte, machen wir jetzt für uns und Sie umso konsequenter weiter!

Neben dem Verzicht auf Düngemittel aus Schlachtabfällen der Massentierhaltung ist es überhaupt wichtig ein zuverlässiger Versorger von frischem Biogemüse zu bleiben.

Sie glauben nicht wieviel Knüppel wir ständig zwischen die Beine geworfen bekommen, wo uns Bioland nicht unterstützt hat, wie zum Beispiel bei der neuen Düngeverordnung.

Diese besonderen Umstände können nur zusammen mit Produzenten, Händlern und Verbrauchern gemeistert werden.

Frisches, gesundes Gemüse ist in Wirklichkeit in unserer Region vom Aussterben bedroht. Der reale Anteil im Handel hat prozentual keine Bedeutung auf die gesamte Versorgungssituation.

Wir sehen es als Aufgabe, mit Ihnen zusammen diesem fatalen Trend eine andere Richtung zu geben. Zum Glück wachen viele Menschen auf und immer mehr jüngere Menschen interessieren sich wieder dafür was wir essen.

Lasst uns für unsere Enkel zusammen eines der vielen positiven Beispiele in Ihrer Vergangenheit werden. Das wünschen wir uns und arbeiten konsequent dafür! Selbstverständlich bleiben wir weiterhin EU-Bio Zertifiziert!

Gemüse für Ihre Gesundheit

Gemüse ist besonders wertvoll für uns Menschen. Es versorgt uns mit lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Biogemüse enthält nachweislich mehr gesunde Inhaltsstoffe, wie Antioxidantien, Carotinoide und Vitamin C, als konventionelles Gemüse. Antioxidantien sollen z.B. gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und einige neurodegenerative Krankheiten vorbeugen. Der regelmäßige Verzehr von Obst und Gemüse hat viele positive Gesundheits-Effekte.

Wir bauen ohne Pestizide, künstliche Mineralstoffe und Gentechnik an. So findet man in unseren Produkten keine Rückstände, die den Menschen belasten könnten. Mit einer ausgewogenen Fruchtfolge sorgen wir für eine gute Bodenfruchtbarkeit. Denn nur auf einem gesunden Boden kann auch gesundes Gemüse heranwachsen.

Jedes Gemüse hat seine Jahreszeit. Hier entwickeln sich die Nähr- und Vitalstoffe als auch das charakteristische Aroma am Besten. Unser Saisonkalender zeigt, wie reichhaltig die regionale Bioküche ist.